Der Nikolaus landet! am 08. Dezember

Foto: Flughafen Erfurt GmbH / Franziska Gerlach

Am 08. Dezember, 12 Uhr: Weihnachtliche Musik spielt im Hintergrund. Der Weihnachtsbaum erwartet bereits die ersten Besucher. Die bekommen schon richtig Appetit, denn es riecht nach Kinderpunsch und Glühwein. Außerdem muss erst einmal der Hunger mit einer heißen Suppe oder besser doch einer Bratwurst gestillt werden?

Sogleich melden sich die ersten für eine MiniTour an, die über das Flughafengelände führt. Eine TatütataTour mit einem Feuerwehrauto klingt auch nicht schlecht. Folgt gleich im Anschluss. Andere nutzen die Gelegenheit und lassen sich in der Leseecke Weihnachtsgeschichten vorlesen oder basteln süße Weihnachtsmotive. Ein Stück Kuchen zwischendurch vielleicht und einen Kakao? Oder doch erst zur Weihnachtsbäckerei. Dort kann man nämlich sein Gebäck dekorieren und gleich vernaschen. Oder doch lieber verschenken? Es dürfte auch nicht mehr lang dauern - es ist schon fast 14:00 Uhr - dann kommt ER.
Und die Kinderaugen beginnen zu leuchten, als der Nikolaus nach der Landung mit seinem Flugzeug das Terminal betritt und auf seinem Stuhl Platz nimmt. Dann setzen sich die Kinder einzeln auf den Schoß des weißbärtigen Mannes und erzählen ihm von Ihren Wünschen. Er gibt ihnen ein kleines Geschenk in die Hand und die Kids berichten ihren Eltern freudestrahlend, was sie mit dem Nikolaus gerade geflüstert haben. Um ca. kurz vor 16:30Uhr macht sich der freundliche Gast wieder auf den Weg zum Flugzeug, denn um 16:30 Uhr startet er zurück nach Lappland.

Unterstützt wird der Nikolaustag mit all seinen herrlichen Airlebnissen von den Vereinen "Spiel- und Freizeitplätze der Generationen in Erfurt e. V.", gemeinsam mit der Bäckerei Bergmann, der Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder Erfurt-Suhl e. V. und dem Deutschen Familienverband Thüringen e. V.

Veranstaltungsbeginn ist 12 Uhr, Ende gegen ca. 16:30 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Über kleine Spenden freuen sich die Vereine vor Ort natürlich.