Sommerflugplan 2024 ab Erfurt gewinnt weiter an Profil Eurowings erweitert Flugangebot nach Palma de Mallorca; Burgas wieder im Programm

Erfurt, 01.12.23 - Die neue Flugverbindung der Lufthansa Tochtergesellschaft Eurowings nach Palma de Mallorca (ab Frühjahr 2024) wird bereits gut gebucht. In Folge dieser positiven Entwicklung wird Eurowings nun schon früher als ursprünglich geplant, nämlich zu Beginn der Osterferien, die Flüge nach Mallorca aufnehmen. Diese Erweiterung ermöglicht nun auch einen Aufenthalt auf der beliebten Urlaubsinsel während der kommenden Osterferien.
Die Flüge werden sowohl über die Fluggesellschaft direkt, als auch über alle namhaften Reiseveranstalter und Buchungsportale zu sehr attraktiven Preisen angeboten.

Der Geschäftsführer der Flughafengesellschaft, Prof. Gerd Stöwer, sagte dazu: „Wir freuen uns, dass Eurowings flexibel auf die starke Nachfrage reagiert und das Engagement in Erfurt durch einen früheren Einstieg jetzt schon erweitert.“.

Nach intensiven Gesprächen mit weiteren touristischen Leistungsträgern wurde in dieser Woche ein weiteres Ziel ab Erfurt freigeschaltet. Urlauber können im Sommer 2024 auch wieder nach Burgas in Bulgarien fliegen. Die Flugzeuge der Airline Fly Lili starten jeden Montagmorgen von Ende Juni bis Anfang September an den Sonnenstrand. Somit umschließt der Zeitraum die Ferien in Thüringen und die der angrenzenden Bundesländer.

Hans-Holm Bühl, Leiter Aviation Marketing und Vertrieb am Flughafen, äußert hierzu: „Bulgarien ist für unsere Gäste ein Dauerbrenner und bietet, neben den Annehmlichkeiten wie der kurzen Flugzeit und der tollen Strände, alles für den perfekten Urlaub. Im letzten Sommer konnte hier eine hohe Auslastung auf den Flügen verzeichnet werden. Das ist ein guter Grund, dieses Projekt mit unseren Partnern weiter zu führen.“

In den kommenden Wochen wird der Flughafen Erfurt-Weimar weitere Entwicklungen für den Sommerflugplan bekanntgeben können. Bereits jetzt sind neben Bulgarien und Mallorca die Flugziele Antalya, Kreta und Hurghada fester Bestandteile des Flugplans. Neben den regelmäßig angeflogenen Zielen wird es wieder zahlreiche Sonderreisen nach Sardinien, Sizilien, Rom, Neapel, Albanien, Santorin und Montenegro geben.

 

Bildautor: Flughafen Erfurt GmbH / Sebastian Arndt